Konzept

Methodenkoffer

für geplante Lehr/Lerneinheiten

im Bereich der

Arbeitserziehung und Arbeitspädagogik


 

Einleitung

 

Während des Planungsprozesses einer Lehr/Lerneinheit setzt die Frage nach der Methodik das „Wie?“ idealtypisch erst dann an, wenn die Lernziele der Einheit das „Was?“ geklärt sind.

 

 

 

Didaktik ist die Frage nach dem

 

 

Neben diesem idealtypischen linearen Verständnis geschieht die Planung einer Lehr/Lerneinheit häufig ausgehend vom sogenannten didaktischen Dreieck spiralförmig.

 

Didaktisches Dreieck

 

                      

 

 


Didaktik als Handwerk

Sicherlich kann das Lehren, also jemandem oder einer Gruppe etwas beibringen, als Kunst verstanden werden, die viel Erfahrung benötigt und viele persönliche Anteile besitzt. Auch kann argumentiert werden, dass Lehren eine Wissenschaft sei, die ein abstraktes Verständnis erfordert.

Dennoch hat Lehren auch einen handwerklichen Aspekt. Es gibt sich wiederholende Strukturen, die durch üben und verstehen gelernt werden können.




Skizze: Lehren mit den Aspekten Kunst, Wissenschaft und Handwerk

 

Zum wissenschaftlichen Bereich des Lehrens gehören die Lerntheorien aus der (pädagogischen) Psychologie. Beispielhaft sind zu nennen:

·       Klassisches Konditionieren (Pawlow)

·       Operante Konditionieren (Skinner)

·       Lernen am Modell (soziales Lernen, Bandura)

·       Lernen am Erfolg (Thorndike)

·       Lernen durch Einsicht

·       Lernen als Selbstorganisation (Piaget)

·       ......


 

und die Darstellung verschiedener kognitiver Niveaus

 

etwa bei Jean Piaget:

·       Sensomotorische Ebene

·       Präoperationale Ebene

·       Konkretoperationale Ebene

·       Formale Ebene

 

oder bei J. Bruner:

·       enaktive Repräsentation (motorisches Wissen)

·       ikonische Repräsentation (bildhaftes Wissen)

·       symbolische Repräsentation (Sprache, abstrakte Begriffe, Symbole)

 


 

Die Methoden

Ausgangspunkt für folgende Methoden, ist dass die konkreten Lernziele bestimmt sind und nun überlegt wird, wie diese etwa im Ablauf einer Lehrprobe umgesetzt werden können.

Die Methoden beleuchten verschiedene Aspekte einer Lehr/Lernsituation. Deshalb wurden sie nach bestimmten Kategorien zusammengefasst:

 

 

 

 

 

Text wird weitergeführt...